yamaha-p35b testbericht

Yamaha P-35B

Hersteller Logo

 

 

Mit dieser kompakten Variante eines Digitalpianos wird ein natürliches Spielgefühl auch in kleinen Wohnungen möglich. In unserem Test konnten wir das Yamaha P-35B als ein Modell kennenlernen, dass für seinen Preis und seine Größe die Funktionen teurerer und größerer elektronischer Klaviere anbietet.

 

Yamaha P-35B Digital Piano inkl. Netzteil (88-Tasten, 1x Midi In/Out) schwarz

Preis ab: EUR 459,00

4.8 von 5 Sternen (45 Kundenmeinungen auf amazon.de)

 

Klang und Verarbeitung

Bei dem Yamaha P-35B handelt es sich um ein Digitalpiano, welches an jedem Ort aufgebaut werden kann. Ob auf der Bühne oder im heimischen Wohnzimmer – das E-Piano wird dafür einfach auf das Gestell (separat erhältlich) aufgesetzt. Dank des geringen Gewichts von 12 Kilogramm lässt es sich leicht transportieren und verstauen.

Das Design des P-35B ist – wie wir es von Yamaha gewohnt sind – eher schlicht und puristisch gehalten. Lediglich über der Tastatur links befinden sich der An-/Aus-Schalter und zwei Regler. Der Kopfhöreranschluss sowie die integrierten Lautsprecher sind bei diesem Modell ebenfalls gut versteckt. Dadurch kann sich der Spieler auf das Wesentliche beschränken: das Spielen.

Für das Gehäuse wurde ein schwarzes Kunststoff-Material verwendet, was einerseits zum geringen Gewicht des Pianos beiträgt und andererseits beweist sich der Kunststoff als stabil und strapazierfähig genug für den häufigen Transport.  Vom Klang her kann dieses kompakte P-Modell von Yamaha mit vielen Stand Pianos mithalten. Unter Zuschaltung der Flügelklänge lassen sich natürliche und ausgewogene Töne spielen, ohne dass starke Übergänge zu hören sind.

 

 

Funktionen und Bedienung

Für alle die ein angenehm spielbares elektronisches Klavier suchen und dabei ohne viele Extra-Funktionen auskommen, ist das Yamaha P-35B eine zu empfehlende Wahl. Die Tastatur ist mit der Graded Hammer Standard Technologie ausgestattet, wodurch der Anschlag von tiefen und hohen Tönen wie bei einem traditionellen Klavier gewichtet ist. Durch die glatte Oberfläche der Kunststoff-Tasten lassen sich diese dabei angenehm spielen.

Wie von Yamaha gewohnt, werden die Funktionen über bestimmte Tastenkombinationen zugeschaltet. Zur Auswahl stehen zehn Klangfarben und vier Hall-Effekte wie etwa ein authentischer Flügelklang. Zudem ist eine Pedal-Funktion verfügbar d.h. es können weitere Pedale angeschlossen werden.

Was uns an dem Yamaha P-35B sehr positiv aufgefallen ist, sind die Möglichkeiten, mit zwei Spielern oder einem anderen Instrument im Duett spielen zu können. Für diese Layer-Funktion können etwa Streicher hinter das Klavierspiel gelegt werden, was in unserem Test sehr natürlich klang.

Technische Daten:

  • Leichtes Piano mit 12 Kilogramm
  • 32-fache Polyphonie
  • 88 Tasten auf einer Graded Hammer Standard Tastatur
  • Layer-Funktion und zehn Klangfarben verfügbar
  • Metronom zuschaltbar
  • Duett-Funktion
  • Anschluss für einen Kopfhörer und Midi In/Out Buchse
  • Zwei leistungsstarke Lautsprecher mit 2 x 6 Watt Verstärker
    Mit dieser kompakten Variante eines Digitalpianos wird ein natürliches Spielgefühl auch in kleinen Wohnungen möglich. In unserem Test konnten wir das Yamaha P-35B als ein Modell kennenlernen, dass für seinen Preis und seine Größe die Funktionen teurerer und größerer elektronischer Klaviere anbietet.     Klang und Verarbeitung…

Testergebnis

Klang
Funktionen
Bedienung
Verarbeitung
Preis-/ Leistung

Sehr Gut (1,6)